17.11.2019 Einer oder eine für Ailsbach

17.11.2019 Einer oder eine für Ailsbach

AILSBACH – Der bisherige und einzige Gemeinderat der Freie-Wähler-Gruppe Ailsbach, Harald Kaiser hat erklärt, dass er nach 18 Jahren nicht mehr in den Lonnerstadter Gemeinderat kandidiert. Das sagte er am Samstag bei der Nominierungsversammlung im Hirtenhaus.

Kaiser hofft, dass sich der Lonnerstadter Ortsteil stark macht für seine Bewohner aus allen Altersschichten. Etwas betrübt war Kaiser darüber, dass er bei den elf Kandidaten nur einen aus dem alten Ortskern fand. Seit 1989 gibt es diese Vereinigung, betonte Kaiser, damals hatte man mit Karl Herzog den ersten Rat nach Lonnerstadt entsandt.

Kaiser begrüßte im Hirtenhaus nicht nur viele Ailsbacher, sondern auch Bürgermeister Stefan Himpel (Freie Wähler) und seine Vertreterin Regina Bruckmann (Freie Wähler). Wie Kaiser erläuterte, ist Himpel, der ebenfalls nicht mehr für sein Amt zur Verfügung stellt, dennoch Gesamtwahlleiter der Gemeinde.

Himpel selbst wünschte und hofft, dass Ailsbach wieder einen Rat stellen wird. Für Ailsbach wurde Harald Kaiser zum Wahlbeauftragten gewählt und Mario Kropf als Vertreter. Auf der Liste der Freien Wähler Ailsbach stehen Alexander Schatz, Nicole Albrecht, Sascha Gromhaus, Nicole Link, Martin Bäcker, Christian Herzog, Andreas Dodin, Stefan Meister, Andreas Neudecker, Wolfgang König und Torsten Albrecht.

https://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/einer-oder-eine-fur-ailsbach-1.9539440?fbclid=IwAR2wsL0e_rPN3Lb7rRVmiyPjHR1X7G-nFAgjIszimEm9Auyl1W77a_eMV0I

 

Kommentare sind geschlossen.